Category Archives: Laserdrucker

Welche Laserdrucker haben günstige Toner?

Published by:

Wer zu Hause einen Drucker haben möchte, der sollte sich vor dem Kauf unbedingt ein paar Informationen einholen. Oftmals ist zwar das Gerät an sich günstig, aber die Toner, die dann in regelmäßigen Abständen gekauft werden müssen, sind sehr teuer.

Der Artikel hilft dabei, eine gute Wahl beim Drucker zu treffen.

Warum sind günstige Toner wichtig?

Bei einem Drucker für zu Hause ist es bedeutsam, dass man vor der Anschaffung auf mehrere Faktoren achtet. Der Anschaffungswert ist häufig auch ein Lockangebot der verschiedenen Firmen, um später dann unglaublich teure Toner zu verkaufen. Um diesem Problem auszustellen, sollten Konsumenten darauf achten, dass der Drucker mit günstigen Tonern funktioniert. Vor allem, wenn man viel druckt und beispielsweise von zu Hause aus arbeitet, dann sollten die Kosten für das Verbrauchsmaterial durch günstige Toner gesenkt werden.

Welche Drucker haben günstige Patronen?

Die Auswahl der Druckgeräte ist groß und deshalb fällt es nicht leicht, die passende Entscheidung zu treffen. Durch spezielle Internetseiten können die Kosten für die Patronen je nach Druckermodell verglichen werden. So kann man eine Kostenfalle vermeiden und sich für das Modell entscheiden, welches am besten zu einem passt.

Die nachfolgenden Firmen bieten günstige Patronen an.

Brother

Die bekannte Marke stellt nicht nur eine große Anzahl von verschiedenen Druckern her, sondern hat zudem auch ein gutes System beim Wechseln der Patronen. Je nachdem, ob sich Käufer für einen Tintenstrahl- oder Laserdrucker entscheiden, sind auch die Kosten für die Nachfüllpatronen unterschiedlich. Die Brother-Drucker funktionieren so, dass Einzelpatronen verwendet werden und diese dann entsprechend auch einzeln wechselbar sind.

Häufig kann man bei bestimmten Marken nur die von dieser Firma hergestellten Patronen verwenden. Bei Brother ist das nicht so – hier können Nutzer auch andere kompatible Druckerpatronen einsetzen.

Canon

Ein weiterer bedeutender Hersteller, der Drucker vertreibt, ist Canon. Er stellt moderne Geräte her, die mit Einzelpatronen oder Patronen mit drei Farben funktionieren. Diese können dann ähnlich wie beim Brother-Drucker einzeln gewechselt werden. Dadurch, dass hier auch ein Chip eingebaut ist, kann der Stand der Tinte leicht abgelesen werden. So kann der zu späte Kauf der neuen Patrone verhindert werden. Zudem verhilft auch das Signal bzw. die Warnmeldung dabei, die Druckerpatrone zum richtigen Zeitpunkt zu wechseln. Hier können genauso wie beim Brother-Drucker auch andere Patronen, die zum Gerät passen und somit kompatibel sind, verwendet werden.

Epson

Dieser Hersteller verwendet auch Einzelpatronen. Das ist deshalb so praktisch, da hiermit garantiert wird, dass man nicht eine Patrone mit mehreren Farben wegschmeißen muss, obwohl eine oder zwei noch nicht leer sind.

Dadurch, dass hier das Signal des Füllstandes direkt auf den PC gespeichert wird, kann man es auch beim Arbeiten am Laptop direkt einsehen. Falls man bemerkt, dass die Patronen bald leer sind, müssen neue gekauft werden. Hier können auch kompatible Patronen eingesetzt werden.

HP

Wer es einfach haben möchte, der sollte sich für einen der oben genannten Hersteller entscheiden. HP funktioniert ein bisschen anders. Im Gegensatz zu den obigen Druckern sind hier die Farben in einer Patrone enthalten, sodass die Gesamte ausgetauscht werden muss. Das geht ins Geld – vor allem, wenn man beispielsweise eine der Farben öfters wie die anderen benutzt und beim Wegwerfen nur eine leer ist.

Welche Drucker können Nutzer für zu Hause kaufen?

Im Laserdrucker Test sind verschiedene Ergebnisse herausgekommen. Bevor man sich für ein Modell entscheidet, sollte man unbedingt alle Merkmale und Kosten abklären. Nur so kann eine gute Entscheidung getroffen werden.

Zu den beliebtesten Modellen gehört:

  • Brother HL-3142CW (ca. 155 Euro)
  • HP Laserjet Pro M252dw (ca. 200 Euro)
  • Epson Workforce AL-M300D (über 300 Euro)

Das sind Beispiele, die in der Anschaffung sehr günstig sind, aber auch beim Kauf der Toner.

Das könnte Neugierige auch interessieren: https://vergleich.focus.de/laserdrucker/.

Fazit!

Es gibt genügend Hersteller von Druckern, die Modelle mit relativ  günstigen Tonern anbieten. Dadurch, dass die Tinten meist einzeln gewechselt werden können, spart man sich bereits im Vorhinein sehr viel Geld.

Wer Geld für einen Drucker braucht, der kann sich im Casino ausprobieren und dort seinen Kontostand verbessern.