Category Archives: Technik

TV-Kauf: Kaufkriterien im Überblick

Published by:

Vor dem Fernseher versammelt sich die gesamte Familie. Er bringt die Menschen zusammen und ermöglicht es, gemeinsam zu lachen. Der Fernseher ist somit ein Kernstück einer Wohnung. Auch wenn jüngere Generationen vermehrt auf einen Fernseher verzichten, ist er dennoch ein klassischer Bestandteil des Wohnzimmers. Mit diesen Kaufkriterien können Sie in das nächste Beratungsgespräch mit einem guten Vorwissen treten.

Funktionen des Fernsehers

Die modernen Fernseher verfügen über mehrere Funktionen. Die bekannteste Funktion ist die Smart-TV-Technologie. Damit ein Fernseher internetfähig ist, benötigt dieser einen WLAN-Anschluss. Im Beratergespräch sollten Sie nach Fernsehern mit HbbTV fragen. Diese Geräte unterstützen das Internet und bieten Ihnen Zugang zu Streaming-Diensten, mit denen Sie Filme schauen, Sport machen oder zocken können.

Eine weitere Funktion moderner Fernseher ist die 3D-Technologie. Es ist noch nicht möglich, ohne Hilfsmittel 3D-Filme zu schauen. Mit einer passenden Brille können Sie jedoch in den eigenen vier Wänden 3D-Fernsehen genießen. Das gelingt aber nur, wenn der eigene Fernseher neben der Höhe und Breite auch die Tiefe sichtbar macht.

Checken Sie den Energieverbrauch – für die Umwelt

Der Klimawandel und der Faktor Nachhaltigkeit werden immer wichtiger. Um auch für zukünftige Generationen die Welt so zu hinterlassen, dass diese lebenswert ist, sollten Faktoren wie der Energieverbrauch in Kaufentscheidungen zukünftig eine verstärkte Rolle spielen. Als Verbraucher erkennen Sie dies anhand der Energieeffizienzklasse. Darüber hinaus wird Ihnen am Fernsehgerät auch immer angezeigt, wie hoch der Stromverbrauch in kWh ist. Bestenfalls wählen Sie einen Fernseher mit der Energieeffizienzklasse A aus und einem Stromverbrauch der maximal 1.000 Stunden in HDR-Auflösung umfasst.

Größe des Gerätes

Der Stromverbrauch ist natürlich auch abhängig von der Bildschirmgröße. Grundsätzlich gilt, dass man die Bildschirmgröße passend zum Sitzabstand auswählen sollte. In einem durchschnittlichen Wohnzimmer gelten 50 Zöller als Standard. Auch 65 Zöller können noch ausgewählt werden, alle anderen Größen eignen sich jedoch häufig nur für sehr große Räumlichkeiten. So ist ein 50 Zöller perfekt für Wohnzimmer geeignet, in welchen Sie einen drei Meter Abstand zum Fernseher ausgehend von der Sitzfläche gewährleisten können.

Ist der Fernseher zu groß, könnte dies die Augen reizen. Ebenso würde die Bildschirmqualität gemindert werden, da Sie so nah am Fernseher sitzen, dass Sie einzelne Pixel sehen würden. Mit Abstand lässt es sich somit deutlich besser schauen.

Bildschirmauflösung als Qualitätsanspruch

Auch die Bildschirmauflösung sollte in die Entscheidung für oder gegen einen Fernseher miteinbezogen werden. Lange Zeit galt der HD-Fernseher als qualitativste Art, Fernsehen zu schauen. Heute schauen wir bereits in Ultra-HD und somit mit 4K-Auflösung. Diese Auflösung ist doppelt so hoch wie vorhergehende HD-Technologien. Der Kauf lohnt sich 2021, da immer mehr Fernsehprogramme und Filme in 4K-Qualität produziert werden. Zwar konkurriert die 8K-Technologie derzeit mit der 4K-Technologie. Zurzeit ist der Kauf eines 4K-Fernseher jedoch zu empfehlen, da noch kaum Inhalte in 8K-Auflösung produziert werden. Die 4K-Fernseher leisten mit einer Pixelanzahl von 3840 x 2160 eine sehr gute Bildschirmqualität. Da macht es Spaß, zuzuschauen.

Die Rückseite des Fernsehers

Nicht nur der Bildschirm selbst, sondern auch die Rückseite eines Fernsehers sollte in die Entscheidung miteinbezogen werden. Auf der Rückseite eines Gerätes befinden sich die wichtigsten Anschlüsse, die Sie benötigen, um auch andere Geräte mit diesem zu koppeln. Ein guter Fernseher sollte über mindestens drei HDMI-Anschlüsse verfügen. Ebenfalls sollten sie Smartcard-Anschlüsse in Form eines CI + Moduls vorweisen. Für schnelle Wiedergaben von eigenen Inhalten lohnt es sich, zudem nach einem Gerät mit einem USB-Stecker Ausschau zu halten. Alternativ können die meisten Smart-TVs mittlerweile auch die eigenen Geräte via Bluetooth mit dem Bildschirm verknüpfen.

Intelligente Technik zur Sicherung von Haus und Hof

Published by:

Die dunkle Jahreszeit sorgt unweigerlich dafür, dass der Wunsch nach Sicherheit zunimmt. Statistisch betrachtet finden über den Herbst und Winter nachweislich die meisten Einbrüche statt. Im Schutz der länger anhaltenden Dunkelheit fühlen sich Einbrecher nach wie vor sicher und lassen nichts unversucht, um sich Zugang zu fremden Häusern zu verschaffen.

Doch nicht nur in der Dunkelheit schlagen Diebesbanden zu. Inzwischen mehren sich leider auch Vorfälle in Siedlungen, die vorrangig von Arbeitnehmern bewohnt werden. Denn hier ist tagsüber niemand zu Hause und somit auch keine unliebsamen Beobachter.

Was Sie jetzt dank modernster Technik tun können, um Ihr Hab und Gut zu schützen, erklären wir Ihnen in diesem kurzen Ratgeber rund um das Thema Smart Home Sicherheit.

Videoüberwachung und digitale Klingeln

Videoüberwachung ist natürlich nicht wirklich etwas Neues. Diese Art der Überwachung ist schon lange möglich. Allerdings haben sich die Funktionen in den letzten Jahren weiterentwickelt und deutlich verbessert.

In einem vernetzten Heim lassen sich heute beispielsweise Schließanlage und Klingel miteinander vernetzten. Eine entsprechende Kamera kann dabei problemlos integriert werden. Viele große Hersteller für smarte Technologien bieten Komplettlösungen an. Dazu gehört zum einen die Hardware und zum anderen die notwendige Software. Sobald sich das neue System mit dem bestehenden Heimnetzwerk verbunden hat, können Sie auf verschiedene Funktionen zugreifen. Sie können beispielsweise Ihr Smartphone als Schlüssel hinterlegen oder ein bestimmtes Passwort, um überhaupt Zutritt zum Haus zu erhalten. Über den digitalen Schlüssel müssen natürlich alle im Haushalt lebenden Personen verfügen.

Vernetzte Geräte versorgen Sie mit Echtzeitbildern

Mit nur einem Klick können Sie auf dem Smartphone sehen, wer vor der Tür steht, wenn es klingelt – selbst wenn Sie nicht im Haus sein sollten. Einige Einbrecher versuchen in der Tat mit diesem Trick zu testen, ob jemand zu Hause ist und geben im Fall des Öffnens einfach einen fadenscheinigen Grund an. Für Sie selbst ist es ein durchaus beruhigendes Gefühl, sehen zu können, was sich vor der Haustür so im Einzelnen abspielt. Insbesondere dann, wenn Sie einmal länger weg sein sollten, ob wohlverdiente Urlaubsreise oder Geschäftsreise spielt hier keine Rolle.

Da sich viele verschiedene Geräte im Netzwerk anmelden können, ist es nicht nur mit ihrem Smartphone möglich, einen Blick nach Hause zu werfen, sondern mit allen Geräten, die darauf zugreifen können – egal ob Laptop oder Tablet. 

Tipps bei längeren Reisen

Zwar steht das Reisen in diesem Jahr für kaum jemanden im Fokus, dennoch ist es nicht gänzlich verboten und gerade die Weihnachtsfeiertage laden dazu ein, einmal wieder Familie und Freunde zu besuchen. Wer länger abwesend ist, kann trotz smarter Technologie nicht ganz sicher sein, dass mit dem Haus oder der Wohnung nichts passiert. Hier empfehlen Experten eine Erweiterung zu den intelligenten Schließanlagen und der Videoüberwachung. Mit dem entsprechenden Equipment, wie beispielsweise einer Anwesenheitssimulation, halten Sie geschickt ungebetene Gäste vom Haus fern. 

Moderne Simulationen können inzwischen weit mehr, als nur ab und das Licht anzuschalten. Inzwischen lassen sich mit smarten Lösungen, die Rollläden öffnen und schließen, der TV regelmäßig ein- und ausschalten und selbst Schatten lassen sich mit bestimmten Geräten animieren. Dies erweckt den Eindruck, als würde sich jemand im Haus bewegen.

Vorsicht ist jedoch geboten, wenn sich kleine Denkfehler einschleichen. Der Briefkasten sollte unbedingt von Freunden oder Nachbarn geleert werden und der Anrufbeantworter außer Sichtweite der Fenster stehen. Denn hierauf achten clevere Diebe. Quillt die Post aus dem Kasten oder blinkt der Anrufbeantworter unaufhörlich, nützt die Simulation reichlich wenig.

Fazit

Die Einbrüche gehen laut Statistik durch Corona deutlich zurück. Doch dies ist nur eine trügerische Sicherheit. Um sich richtig schützen zu können, helfen die hier im Beitrag vorgestellten Lösungen. Es lassen sich inzwischen viele verschiedene Geräte miteinander kombinieren und vernetzen, sodass sich ein gewisses Sicherheitsgefühl tatsächlich einstellt.

Top 5 Amazon Prime Filme und Serien für Technikbegeisterte

Published by:

Seitdem Amazon Prime Video im Februar 2014 für deutsche Kunden verfügbar gemacht wurde, begeistern sich immer mehr Leute für den Streaming Dienst. Amazon ist damit so erfolgreich, dass manche Streaming Fans sogar Netflix dafür links liegen lassen.

In diesem Artikel möchten wir Ihnen aufzeigen, an welchen 5 Filmen und Serien auf Amazon Prime echte Technikenthusiasten am meisten Gefallen finden sollten. Schnappen Sie sich ein paar Snacks, machen Sie es sich auf der Couch oder im Bett gemütlich und genießen Sie die Show!

Streaming IRL

Art: Serie

Durchschnittslänge einer Folge: 20 Minuten

Altersfreigabe: 12

Verfügbare Wiedergabesprachen: Englisch

Die Welt der Videospiele wächst von Tag zu Tag. Während das Gaming Erlebnis früher lediglich aus zwei Strichen bestand, die sich einen Punkt zuspielten, kann man heute fast schon unendlich viele Stunden in virtuelle Welten eintauchen, ohne in Langeweile zu geraten.

Diese Dokumentation befasst sich mit Gamern, die aus ihrem Hobby mithilfe von Twitch oder ähnlichen Streaming Plattformen einen Beruf gemacht haben. Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie es wäre, mit Zocken Geld zu verdienen? Dann ist diese Serie perfekt für Sie.

Elon Musk – Der Wahre Iron Man

Art: Film

Länge: 1 Stunde 11 Minuten

Altersfreigabe: 6

Verfügbare Wiedergabesprachen: Deutsch

Elon Musk. Wer diesen Namen nicht kennt, muss sich die letzten Jahre in einem Koma befunden haben. Als einer der erfolgreichsten und bekanntesten Unternehmer auf der ganzen Welt hat Elon das Leben vieler Menschen durch PayPal, Tesla und Space X bereichert.

In dieser Dokumentation erhalten Prime Mitglieder faszinierende Einblicke in die Welt des „Real Life Iron Man“. Nicht nur für Musk Fans ein Muss!

Die Silicon Valley-Revolution – Wie ein paar Freaks die Welt veränderten

Art: Serie

Durchschnittslänge einer Folge: 52 Minuten

Altersfreigabe: 6

Verfügbare Wiedergabesprachen: Deutsch

Heutzutage ist das Silicon Valley als Sitz von erfolgreichen, milliardenschweren Unternehmen im IT Bereich bekannt. Die Anfänge sahen hingegen ganz anders aus.

Professionalität? Eher Amateurhaftigkeit. Geordnete Regeln? Wohl eher ein chaotisches Miteinander. Diese Dokumentation des ZDF zeigt Ihnen auf eine faszinierende Art und Weise, wie die Väter der Heimcomputer damit anfingen, eine Revolution zu starten.

Auch wenn es leider lediglich zwei Folgen dieser Doku-Serie bei Prime gibt, kann man sie auf jeden Fall empfehlen!

Wovon träumt das Internet?

Art: Film

Länge: 1 Stunde 38 Minuten

Altersfreigabe: 0

Verfügbare Wiedergabesprachen: Deutsch

Das Internet: Heutzutage würde wohl kaum einer von uns wissen, was er ohne diese revolutionäre Erfindung machen würde. Das Internet bestimmt mittlerweile viele Aspekte unseres Lebens: Es veränderte die Art, wie wir lernen, wie wir uns fühlen, wie wir unsere Freizeit verbringen und noch viele andere Dinge.

Gerade für Leute, die bisher noch keine Doku über das Internet gesehen haben, ist „Wovon träumt das Internet?“ eine echte Empfehlung. In 98 Minuten geht diese Dokumentation auf so ziemlich alle Fragen und Themen ein, die einem in Bezug auf das Internet einfallen:

Wie fing es eigentlich an? Wie gefährlich ist das Internet wirklich? Besteht tatsächlich eine Suchtgefahr? Wie sieht wohl unsere digitale Zukunft aus?

Deep Web – Der Untergang der Silk Road

Art: Film

Länge: 1 Stunde 26 Minuten

Altersfreigabe: 0

Verfügbare Wiedergabesprachen: Deutsch

Das sogenannte „Deep Web“ zog innerhalb der letzten Jahrzehnte ziemlich viel Aufmerksamkeit auf sich. In diesem Teil des Internets, welches nicht über Google erreichbar ist, tummeln sich allerlei Kriminelle.

In dieser Dokumentation präsentiert Keanu Reeves den Fall der „Silk Road“, einer ehemaligen Handelsplattform im Deep Web.

Fazit

Neben bekannten Hollywood Filmen oder Serien bietet Amazon Prime auch für Technikbegeisterte eine große Auswahl an Dokumentationen und Serien, die auf verschiedene interessante Themen eingehen.

Es ist also durchaus eine Überlegung wert, die ohnehin geringen Amazon Prime Kosten auf sich zu nehmen.